Damen T-Shirts

Die Bezeichnung „Frau“ steht für einen ausgewachsenen Homo Sapiens weiblichen Geschlechts. Nicht zu verwechseln mit dem Begriff „Mädchen“ oder „Weibchen“. Andere Bezeichnungen für die „Frau“: „Lady“ oder auch „Dame“. Was so eine „Dame“ ganz besonders ausmacht: Weiblichkeit. Diese zeigt sie of... weiterlesen
 
 

Die Bezeichnung „Frau“ steht für einen ausgewachsenen Homo Sapiens weiblichen Geschlechts. Nicht zu verwechseln mit dem Begriff „Mädchen“ oder „Weibchen“. Andere Bezeichnungen für die „Frau“: „Lady“ oder auch „Dame“. Was so eine „Dame“ ganz besonders ausmacht: Weiblichkeit. Diese zeigt sie oft und gerne, vor allem durch Äußerungen und offen gezeigte Emotionen. Diese unterscheiden sich je nachdem, wem die „Frau“ gerade begegnet. Ist sie unter befreundeten Artgenossen unterwegs, dann zeigt sie ihre Weiblichkeit vor allem durch häufiges, lautes Lachen und ständigen Berührungen untereinander. Eine befreundete „Dame“ wird gerne mit einem herzlichen Wangenküsschen begrüßt. Stößt die „Frau“ auf eine Rivalin, dann zeigt sie dies durch die sogenannte „kalte Schulter“ und häufigem Getuschel in Verbindung mit bösen Blicken Richtung Feind. Unter drastischen Umständen kann die „Dame“ auch handgreiflich werden, meistens beschränkt sie sich aber auf wortreiche Anfeindungen. Diese können auch den Mann treffen, ihren Lebenspartner. Wenn dieser sich in ihren Augen falsch verhält, ist mit der „Lady“ nicht mehr zu spaßen. Auf der anderen Seite kann die „Dame“ aber auch äußerst liebevoll und zärtlich zu ihrem „Mann“ sein. Sie bekocht ihn gerne, ist für ihn da und kümmert sich hingebungsvoll um den gemeinsamen Nachwuchs. Bis der „Mann“ die „Frau“ allerdings als Partner gewinnen kann, will sie umworben werden. Mit langen Spaziergängen, romantischen Dinnern und kleinen Aufmerksamkeiten kann der „Mann“ das Herz der „Lady“ für sich gewinnen. Dann bleibt die „Frau“ bis an ihr Lebensende ein liebevoller Lebenspartner.

Damen T-Shirts

Für eine Frau spielt Mode eine große Rolle. Männer können von den überquellenden Schränken und endlose Schuhreihen ihrer Damen ein Lied singen. Deswegen ist es besonders wichtig, das richtige Kleidungsstück zu finden. Wir von Shirtstreet helfen dabei, denn wir haben alles was das Damenherz höherschlagen lässt: Weiblich geschnittene Damenshirts, auch mit langen Ärmeln für die Ladys mit den immerkalten Füßen. Kuschelige Kapuzenpullover für die Prinzessin der Couch, schicke Becher für den Morgenmuffel und Schürzen für die Mamas am Herd. Für die Shoppingqueens unter Euch gibt’s Jutebeutel und für die Sporty Spices passende Turnbeutel. Und für Ladies, die es in die Ferne zieht, haben wir praktische Seesäcke am Start. Und all diese Textilien gibt es mit Eurem Lieblingsmotiv. Egal ob für Kinoqueen, Tierfreundin oder Skihäschen. Für verliebte Damen oder Single-Ladies: Für Euch alle haben wir das passende Motiv am Start!

 Die Geschichte des Damenshirts

Für Damen ist das T-Shirt ein noch nicht allzu lang akzeptiert Kleidungsstück. Denn das nach seiner T-Form benannte Hemd wurde vormals nur Männern getragen. Als Unterwäsche. Nach und nach begannen die Herren der Schöpfung das T-Shirt auch ohne Oberhemd zu tragen. Die Damen mussten noch bis 1900 einengende, piksende Mieder tragen. Erst in den 60ern begannen Frauen das T-Shirt aus den Schränken ihrer Männer zu mopsen und selbst als Oberkleidung zu tragen. Den Anfang machte Männerschwarm Brigitte Bardot in einem ihrer Filme und machte das Damenshirt zum Symbol der neuen, freien Frau. Heute ist das T-Shirt in allen Farben und Formen für Frauen erhältlich und als All-Time-Favorite nicht mehr aus den Schränken wegzudenken.